Direkt zum Inhalt springen
Gemeinsam Investitionen in moderne Anlagentechnik ermöglichen
Gemeinsam Investitionen in moderne Anlagentechnik ermöglichen

News -

So unterstützt Veolia Water Technologies Unternehmen beim Wiederaufschwung

Veolia Water Technologies Deutschland unterstützt seine Kunden beim Wiederaufschwung mit einem konkreten Drei-Säulen-Plan. Dieser beinhaltet neben dem weiteren Ausbau des Service-Geschäftes und dem dreimonatigen Gratisprogramm der Online-Service Plattform HUBGRADE (ehemals AQUAVISTA), auch die Flexibilisierung von Investitionsmodellen mit Formaten wie Pay-per-use und Mietanlagen.

Das für alle Branchen außergewöhnliche Jahr 2020 hat bei vielen Unternehmen Spuren hinterlassen. Neben Einnahmeausfällen und Kostenwachstum konnten auch viele Investitionsprojekte nicht oder noch nicht realisiert werden und damit gefährdet das Coronavirus ganz erheblich die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und den zukünftigen wirtschaftlichen Aufschwung. Veraltete oder schlecht gewartete Anlagen mindern die Produktionsleistung, steigern das Ausfallrisiko und stellen unter Umständen ein signifikantes Gesundheits- und Sicherheitsrisiko für die Anlagenbetreiber und deren Produktion dar. Daher ist es umso wichtiger, jetzt den Investitionsstau in Anlagen und Lösungen zur Wasseraufbereitung abzuarbeiten und gleichzeitig die Weichen zu stellen für eine ökologisch nachhaltige Wirtschaft. Veolia Water Technologies ist sich seiner Verantwortung als Anbieter nachhaltiger Lösungen für die Wasseraufbereitung bewusst und unterstützt daher aktiv Unternehmen beim Wiederaufschwung mit einem Drei-Säulen-Plan.

Die erste Säule betrifft die zuverlässige Anlagenverfügbarkeit und den Ausbau unserer Serviceaktivitäten. Trotz der komplizierten Corona-Situation waren unsere Servicetechniker im Feld durchgängig im Einsatz und zu jeder Zeit einsatzbereit. So haben wir unsere Kunden verlässlich durch die Krise begleitet. Wir haben unsere Servicetechniker frühzeitig und umfangreich im Bezug auf die Besonderheiten in der Arbeitsweise geschult und mit entsprechenden Maßnahmen sowie Schutzausrüstung versehen, um sich und unsere Kunden zu schützen. Diese Agilität im Umgang mit besonderen Herausforderungen wird auch künftig von zentraler Bedeutung beim Wiederaufschwung sein und unser noch engeres Servicenetz wird dabei eine tragende Rolle spielen.

Die zweite Säule beschäftigt sich mit der ortsunabhängigen Kommunikation sowie Kontrolle und Steuerung von Anlagen. Mit der Online-Plattform HUBGRADE (ehemals AQUAVISTA) können Anlagen fernüberwacht und die Leistungsfähigkeit anhand von KPIs erhöht werden. Ergänzend dazu bieten wir mit dem REACT-System von Mobile Water Services einen permanenten Rundumschutz für Notfälle, in denen mobile Anlagen benötigt und auf Knopfdruck über eine App angefordert werden können. Mit der flächendeckenden Integration unseres Know-hows in ortsunabhängige digitale Oberflächen liefern wir unseren Kunden zu jeder Zeit und von überall aus Lösungen. Dank Online-Dokumentation, Echtzeitdaten und Live-Kommunikation können wir unseren Kunden Sicherheit und Leistungsfähigkeit ihrer Anlagen garantieren - auch in Krisensituationen. Das verhindert unnötige Ausgaben oder verspätetes Handeln. Die Services von HUBGRADE sind für alle Kunden für drei Monate kostenlos nutzbar.

Die dritte Säule betrifft die Investition in Neuanlagen. Wir bieten unseren Kunden in allen Branchen flexible Investitionsmodelle an und schaffen damit die richtigen Anreize, den Investitionsstau zu verhindern. So liefern wir unseren Kunden mit einem flächendeckenden Einsatz von individuellen Pay-per-use Modellen sofort modernste Technologie und maßgeschneiderten Service, der auf den Verbrauch genau abgerechnet werden kann. Damit unterstützen wir unsere Partner wie Unternehmen, Labore und Krankenhäuser durch die Vereinfachung entsprechender Genehmigungsverfahren für Investitionen und ermöglichen finanzielle Planbarkeit trotz möglicherweise weiterhin stark schwankender Bedarfsmengen und unsicherer Marktlagen.

“Wir müssen unsere Kunden und ihre Wasseraufbereitung jetzt fit machen für die ökologische und digitale Transformation. Dabei spielt die Anlagenverfügbarkeit durch zuverlässigen Service während und nach Krisenzeiten eine ganz wesentliche Rolle. Das wir ein zuverlässiger Partner auch in schwierigen Zeiten sind, haben wir außerordentlich unter Beweis gestellt. Mit flexiblen Investitionsmodellen wie Pay-per-use machen wir unsere Partner nun zukunftsfähig. Dank unserer Erfahrung und unserem Know-how garantieren wir damit zuverlässige Wasserqualität für jeden einzelnen Tropfen”, so Geschäftsführer Service Jens Hoffmeister.

Hier gibt es weitere Informationen zu unserer Strategie: 

https://www.veoliawatertechnol...

Mehr zum Thema Pay-per-use gibt es hier:

https://www.veoliawatertechnologies.de/service/pay-per-use-wasseraufbereitung

Themen

Tags

Pressekontakte

Tobias Jungke

Tobias Jungke

Pressekontakt Veolia Water Technologies +49 (0)5141 803-562

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Veolia Deutschland
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Deutschland