Direkt zum Inhalt springen
Entsorgung von Hygieneartikeln in den gelben Säcken führt zu einem erhöhten Infektionsrisiko

News -

Entsorgung von Hygieneartikeln in den gelben Säcken führt zu einem erhöhten Infektionsrisiko

Die Abfallwirtschaft gehört zu den sogenannten systemrelevanten Berufen. Veolia gewährleistet weiterhin die Entsorgung der gelben Säcke und leistet damit einen wichtigen Beitrag. Wie in allen Bereichen, in denen Menschen in der aktuellen Situation, bedingt durch die Ausbreitung von COVID-19, miteinander in Kontakt treten, werden auch von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestimmte Grundregeln der Hygiene und die aktuellen Kontaktbeschränkungen beachtet.

Bedauerlicherweise mussten wir in den vergangenen Tagen feststellen, dass zunehmend Hygieneartikel über den gelben Sack entsorgt werden. Um unsere Beschäftigten zu schützen und die uns übertragenen Entsorgungsdienstleistungen weiterhin zuverlässig erbringen zu können, appellieren wir an alle Bürgerinnen und Bürger, Hygieneartikel über den Restmüll zu entsorgen. Eine Entsorgung von Taschentüchern, Mundschutz, Einmalhandschuhen, Putz- und Feuchttüchern über den Gelben Sack führt nicht nur zu einer Verunreinigung von Verpackungen, sondern setzt unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sortieranlagen auch einem erhöhten Infektionsrisiko aus. Bei Fehlbefüllung der gelben Säcke werden diese entsprechend gekennzeichnet und nicht mitgenommen.

Weitere Informationen zur Abfalltrennung finden Sie auf www.mülltrennung-wirkt.de.

Themen

Tags

Regions

Pressekontakte

Andreas Montag

Andreas Montag

Pressekontakt Leiter Kommunikation / Marketing Veolia Deutschland
Andreas Jensvold

Andreas Jensvold

Pressekontakt Leiter Unternehmenskommunikation Geschäftsbereich Entsorgung +49 (0)40 78 101 824
Tina Stroisch

Tina Stroisch

Pressekontakt Geschäftsbereich Wasser +49 (0)341 241 76 582
Anke-Kathrin Bartkiewicz

Anke-Kathrin Bartkiewicz

Pressekontakt Geschäftsbereich Energie +49 (0)531 383 35 25
Tobias Jungke

Tobias Jungke

Pressekontakt Veolia Water Technologies +49 (0)5141 803-562
Sylke Freudenthal

Sylke Freudenthal

Pressekontakt Veolia Stiftung +49 (0)30 206 29 56 70

Zugehörige Stories

Veolia Deutschland
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Deutschland