Direkt zum Inhalt springen
Veolia übernimmt die Sammlung der Gelben Säcke im Alb-Donau Kreis

Pressemitteilung -

Veolia übernimmt die Sammlung der Gelben Säcke im Alb-Donau Kreis

Im Auftrag der Dualen Systeme wird Veolia ab dem 1. Januar 2024 die Abfuhr und Sammlung der Gelben Säcke im Alb-Donau Kreis übernehmen. Die Abholung der Gelben Säcke erfolgt in einem 14-tägigen Rhythmus. Kommunen, die über Gelbe Tonnen verfügen, werden in einem 4-wöchigen Rhythmus bedient.

Ab dem 4. Dezember 2023 werden zwei Rollen mit 13 Säcken pro Rolle im Rahmen einer Erstverteilung direkt an die Haushalte im Alb-Donau Kreis geliefert. Weitere Rollen können ab Januar in den Rathäusern der Kommunen oder in Entsorgungszentren abgeholt werden. Sollten Bürgerinnen und Bürger keine Rollen erhalten haben, können Sie sich an die kostenlose Service-Hotline Gelber Sack von Veolia unter 0800 - 0 78 56 00 wenden. Bereits vorhandene Rollen dürfen weiter benutzt und aufgebraucht werden.

Die Abfallkalender sind über das Bürgerportal des Alb-Donau-Kreises oder unter www.veolia.de/abfuhrkalender erreichbar.

“Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Gemeinden im Alb-Donau Kreis und sind stolz darauf, einen Beitrag zur nachhaltigen Abfallwirtschaft in der Region leisten zu können”, so Bernd Hechenberger, Niederlassungsleiter von Veolia. “Dazu werden wir eng mit dem Landkreis sowie den Bürgerinnen und Bürgern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Sammlung reibungslos funktioniert und den Bedürfnissen der Städte und Gemeinden gerecht wird”.

Der für die Sammlung zuständige Betrieb von Veolia hat folgende Kontaktdaten:

Veolia Umweltservice Süd GmbH & Co. KG
Ernst-Abbe-Straße 36
89079 Ulm

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 7:00 bis 17:00 Uhr.

Telefon: 0731 - 4017400
Hotline Gelber Sack: 0800 - 0 78 56 00
E-Mail: de-ves-info-ulm@veolia.com

Auf seiner Website www.veolia.de/gelber-sack-alb-donau-kreis hat das Unternehmen alle wichtigen Infos zur Abfuhr und Sammlung der Leichtverpackungsabfälle im Landkreis zusammengefasst und gibt Tipps zur richtigen Abfalltrennung.

Im Gelben Sack und der Gelben Tonne dürfen alle Verpackungsabfälle entsorgt werden, die in Privathaushalten anfallen und aus Kunststoff, Metall und Verbundmaterial bestehen. Die korrekte getrennte Sammlung dieser Abfälle ist eine wichtige Voraussetzung für die anschließende Verwertung. Nur wenn die Trennhinweise beachtet werden, können die über den Gelben Sack entsorgten Abfälle bestmöglich verwertet und dem Recycling zugeführt werden, sodass aus ehemaligem Abfall ein neues Produkt entstehen kann.

Veolia ist bekannt für seine Expertise in der Kreislaufwirtschaft und mit seinen deutschlandweit rund 250 Standorten in unmittelbarer Nähe seiner Kunden aus Gewerbe, Handel und Industrie und bietet für unterschiedliche Abfallarten die passenden Entsorgungsmöglichkeiten und fachgerechten Verwertungswege an. Dabei nimmt das Unternehmen seine Verantwortung umfassend wahr: zum einen in seiner Rolle als verlässlicher und langfristiger Arbeitgeber. Zum anderen durch die Gestaltung einer nachhaltigen Infrastruktur für Wertstoffkreisläufe. Die langjährige Branchenerfahrung und die internationale Ausrichtung der Veolia Gruppe sind dabei entscheidende Vorteile in einem zunehmend global geprägten Markt.

Links

Themen

Kategorien

Regionen


Die Veolia Gruppe ist der weltweite Maßstab für optimiertes Ressourcenmanagement. Mit über 220 000 Beschäftigten auf allen fünf Kontinenten plant und implementiert die Veolia Gruppe Lösungen für die Bereiche Wasser-, Abfall- und Energiemanagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der Kommunen und der Wirtschaft. Mit ihren drei sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sorgt sie für einen verbesserten Zugang zu Ressourcen, ihren Schutz und ihre Erneuerung. 2022 stellte die Veolia Gruppe weltweit die Trinkwasserversorgung von 111 Millionen Menschen und die Abwasserentsorgung für 97 Millionen Menschen sicher, erzeugte fast 44 Millionen MWh Energie und verwertete 61 Millionen Tonnen Abfälle. Der konsolidierte Jahresumsatz von Veolia Environnement (Paris Euronext: VIE) betrug 2022 42,885 Milliarden Euro. www.veolia.com

In Deutschland arbeiten bei Veolia und ihren Beteiligungsgesellschaften rund 9.500 Beschäftigte an etwa 250 Standorten. In Partnerschaften mit Kommunen sind sie für mehr als 11 Millionen Menschen tätig. Hinzu kommen maßgeschneiderte Dienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden, Handels- und Industriebetriebe. In seinen drei Geschäftsbereichen erwirtschaftete Veolia in Deutschland 2022 einen Jahresumsatz von 2,8 Milliarden Euro.
Besuchen Sie uns auf www.veolia.de.

Kontakt

Diana Viets

Diana Viets

Pressekontakt Geschäftsbereich Entsorgung +49 (0)40 78 101 844

Zugehörige Meldungen

Veolia Deutschland
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Deutschland