Direkt zum Inhalt springen
Veolia schafft zusammen mit den Hamburg Towers einen echten Wertstoffkreislauf

Pressemitteilung -

Veolia schafft zusammen mit den Hamburg Towers einen echten Wertstoffkreislauf

Mit Beginn der Basketball Bundesliga Saison 2021/22 stellt Veolia Trinkbecher aus 100% recyceltem PET-Kunststoff zur Verfügung und schafft durch die getrennte Sammlung und Aufbereitung zu Rezyklaten einen echten Wertstoffkreislauf.

Echtes Recycling geht nur gemeinsam. Daher haben sich Veolia und die Hamburg Towers dazu entschlossen, die Getränkebecher in der edel-optics.de Arena, der Heimspielstätte der Hamburg Towers, getrennt zu sammeln, zu recyceln und zu neuen Bechern zu verarbeiten. Durch die korrekte Abfalltrennung und das anschließende Recycling wird so aus einem Kunststoffbecher wieder ein neuer Kunststoffbecher, der in der edel-optics.de-Arena zum Einsatz kommt.

“Veolia als Umweltdienstleister versteht sich nicht als Beseitiger, sondern als Ressourcer”, erklärt Matthias Harms, Vorsitzender der Geschäftsführung von Veolia. “Wir gehen wegweisende Projekte wie die Rückgewinnung von Wertstoffen aus Abfällen an, um unseren Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten und freuen uns, als Umweltpartner der Hamburg Towers ein weiteres Mal zu zeigen, wie Kreislaufwirtschaft in der Praxis funktionieren kann”.

Auch Marvin Willoughby, Geschäftsführer der Hamburg Towers, zeigt sich von dem Projekt begeistert: “Wir freuen uns, mit der Expertise unseres Umweltpartners Veolia einen weiteren Schritt zu einem noch nachhaltigeren Basketball-Erlebnis bei uns in der Arena geschaffen zu haben."

In Deutschland verarbeitet Veolia jährlich mehr als 100.000 Tonnen Kunststoff, einerseits Post-Consumer-Abfälle aus dem Pfandsystem für Einweg-Getränkeflaschen und aus der Sammlung von Leichtverpackungsabfällen mit Gelben Säcken/Wertstofftonnen sowie andererseits Kunststoffabfälle aus Industrie und Gewerbe. Spezialisierte Betriebe recyceln die sortenreinen Wertstoffe und stellen kundenspezifische Kunststoffe als neuen Rohstoff für neue Produkte und neue Märkte zur Verfügung. Durch diese Aktivitäten werden jährlich rund 180.000 Tonnen CO2-Äquivalenz eingespart.

Veolia unterstützt die Hamburg Towers bereits seit Beginn der Saison 2019/20 als Premium- und Umweltpartner.

Links

Themen

Tags

Regionen


- - -

Die Veolia Gruppe ist der weltweite Maßstab für optimiertes Ressourcenmanagement. Mit über 179 000 Beschäftigten auf allen fünf Kontinenten plant und implementiert die Veolia-Gruppe Lösungen für die Bereiche Wasser-, Abfall- und Energiemanagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der Kommunen und der Wirtschaft. Mit ihren drei sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sorgt sie für einen verbesserten Zugang zu Ressourcen, ihren Schutz und ihre Erneuerung. 2020 stellte die Veolia-Gruppe weltweit die Trinkwasserversorgung von 98 Millionen Menschen und die Abwasserentsorgung für 67 Millionen Menschen sicher, erzeugte fast 45 Millionen MWh Energie und verwertete 50 Millionen Tonnen Abfälle. Der konsolidierte Jahresumsatz von Veolia Environnement (Paris Euronext: VIE) betrug 2020 26,01 Milliarden Euro. www.veolia.com

In Deutschland arbeiten bei Veolia und ihren Beteiligungsgesellschaften rund 10.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an etwa 250 Standorten. In Partnerschaften mit Kommunen sind sie für mehr als 13 Millionen Menschen tätig. Hinzu kommen maßgeschneiderte Dienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden, Handels- und Industriebetriebe. In seinen drei Geschäftsbereichen erwirtschaftete Veolia in Deutschland 2020 einen Jahresumsatz von 1,85 Milliarden Euro.

Besuchen Sie uns auf www.veolia.de oder folgen Sie uns auf Twitter.

Pressekontakt

Diana Viets

Diana Viets

Geschäftsbereich Entsorgung +49 (0)40 78 101 844

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Veolia Deutschland
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Deutschland